Rosaceae – Gattung der Rosengewächse

Die Gattung der Rosengewächse (Rosaceae) mit vielen Untergattungen

rosaceae

Das Feld der Pflanzen ist doch sehr groß, wie ich immer wieder feststelle. Da in der Prüfung zum Gärtner Fachrichtung Garten und Landschaftsbau, solche Fragen vorkommen wie:
Ein Kunde möchte beim Pflanzenkauf keine Pflanzen kaufen, die von Feuerbrand befallen werden können. Auf welche Pflanzenfamilie und auf welche Pflanzengattungen muss er verzichten?

Familie: Rosaceae
dazugehörige Gattungen:
1. …………..
2. ……………

Da habe ich dann erstmal gesucht und bin im Hortipendium fündig geworden. Wieviele Unterarten es so gibt, ist schon beeindrucken was einige Menschen sich für Mühe gegeben haben, dass alles zu erforschen.

Zur Familie der Rosengewächse gehören weltweit mindestens 130 Gattungen mit insgesamt über 3000 Arten. In Finnland gibt es 20 Gattungen mit 80 Arten. Dazu gehören sowohl krautige als auch verholzende Arten, an der Spitze des Schönheitswettbewerbs stehen nach Ansicht vieler die großblütigen Rosensträucher. In der Familie gibt es auch viele vom Menschen genutzte und veredelte Arten wie Äpfel (Malus), Himbeeren (Rubus) und Erdbeeren (Fragaria). Zur weltweit größten Gattung der Familie, Prunus, mit mehr als 200 Arten gehören u. a. die Kirschen und Pflaumen. Für viele Finnen ist die (wirtschaftlich) wichtigste Art der Rosengewächse die Moltebeere.

Kommentare sind geschlossen