Fenchel- Pfanne mit Kartoffeln

Fenchel – Pfanne mit Kartoffeln  – vegan:

Zutaten: Fenchel, Zwiebel, Kartoffeln, Sojasahne, Tomatenmark, Rapsöl

Gewürze: Pfeffer, Salz, Zucker, Paprika edelsüß und Chillies gemahlen

Fenchel putzen ( Blätter ab und dunkle Stellen sofern vorhanden nun vierteln (Wurzel ist unten), Nun das weiße Kernstück aus jeden Viertel herausschneiden. Als nächstes die Stücke quer in unter einem Zentimeter breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen viertel und in einem Häcksler klein schneiden lassen ( oder von Hand in Würfel schneiden)
Kartoffeln schälen, waschen und in eine Topf geben.
Der Fenchel braucht etwa 20 Minuten zum weich werden. Die Kartoffeln etwa 10-12 Minuten.
Rapsöl und Zwiebel in eine große Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel leicht anbräunen. Jetzt die Fenchelstreifen dazugeben und wenden. Nach etwa 5 Minuten Tomatenmark hinzugeben und Wasser. Jetzt die Gewürze und etwas Sojasahne.
Die Kartoffel in der Zwischenzeit mit kochendem Wasser übergießen und zum kochen bringen. Die Hitze unter der Fenchelpfanne leicht reduzieren.

Wenn der Fenchel, je nach Geschmack, weich ist und die Kartoffel auch – anrichten.
Fenchel - Pfanne

Das Gemüse ist nicht jedermanns Geschmack! Ich finde es ausgesprochen lecker, wenn es den aus deutschen Landen kommt und nicht importiert wird. Leider ist es mir noch nicht im eigenen Garten gelungen, das Gemüse zu ziehen. Sicher brauche ich ein Gewächshaus dazu, doch das wird noch aus sihc warten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.